Kategorie: Allgemein

Ferienparadies – Familienhotel Kesselgrub

Im Familienhotel Kesselgrub gibt es so viele Freizeitmöglichkeiten zu entdecken, dass dort nicht nur manche Freundschaft unter den kleinen Gästen fürs Leben entsteht, sondern auch öfters die Freizeitaktivitäten zum neuen Hobby zuhause werden. Schluss mit dunklem Zimmer vorm PC! Sport, Natur-Erlebnisse und neue Tierfreundschaften stehen hier auf dem Programm. Und Natur PUR! Eltern erzählten ganz verwundert vom…
Mehr

Elvis Week bringt Fans nach Memphis

45. Todestag und der Film ELVIS befeuern das KultfestivalZum weltweit größten Elvis-Presley-Treffen erwartet das Verkehrsbüro vonMemphis mehr Fans als je zuvor. Das diesjährige Kultfestival Elvis Week vom 9. bis 17. August 2022 wird befeuert durch den neuen Kinofilm ELVIS und den 45. Todestag des King of Rock ‘n‘ Roll mit Veranstaltungen rund ums Jahr.Die Festivalwoche…
Mehr

8 gute Gründe, um nach Leiden zu reisen

Leiden ist eines der beliebtesten Städtereiseziele der Niederlande – Tendenz steigend! Die lebendige südholländische Universitätsstadt liegt nur zehn Kilometer von der Nordsee entfernt und überrascht nicht nur in kultureller und städtebaulicher Hinsicht, sondern auch mit einem hohen Freizeitwert. Doch das ist längst nicht alles: Lernen Sie acht weitere Gründe kennen, die eine Reise nach Leiden…
Mehr

Plau am See – Theater für Alle

Unter dem Titel „Burgfestspiele Plau am See – Theater für Alle“ soll am 25. Juni auf dem Burgplatz in Plau am See eine neue Open-Air-Reihe etabliert werden. Den Auftakt der ersten Saison bilden zwei Eigenproduktionen des zehnköpfigen Festspiel-Teams, zu dem unter anderem der aus der ZDF-Serie „Notruf Hafenkante“ bekannte Schauspieler Manuel Ettelt sowie der Autor und…
Mehr

Leiden ist eines der beliebtesten Städtereiseziele der Niederlande – Tendenz steigend! Die lebendige südholländische Universitätsstadt liegt nur zehn Kilometer von der Nordsee entfernt und überrascht nicht nur in kultureller und städtebaulicher Hinsicht, sondern auch mit einem hohen Freizeitwert. Doch das ist längst nicht alles: Lernen Sie acht weitere Gründe kennen, die eine Reise nach Leiden noch attraktiver machen.

1. European City of Science 2022

Leiden ist die Wissenschaftsstadt Europas im Jahr 2022. Kein Wunder, denn mit 13 Museen, die nur wenige Gehminuten voneinander entfernt sind, liegt die Stadt ganz weit vorne – was den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Uni Leiden zu verdanken ist, der ältesten Universität der Niederlande. 2022 steht ganz im Zeichen von spannenden Aktivitäten für Besucherinnen und Besucher, aber auch für Forschende in spe.

Leiden Bio Science Park c) Simone Both

2. Rembrandt, der berühmteste Sohn der Stadt

Die meisten Menschen denken, der bekannteste niederländische Maler stamme aus Amsterdam. Weit gefehlt: Rembrandt van Rijn erblickte 1606 in Leiden als neuntes Kind eines Müllers das Licht der Welt. In der Langebrug 89, dem heutigen Young Rembrandt Studio, lernte Rembrandt in seinen frühen Jahren bei Jacob van Swanenburgh das Malen, Zeichnen und Radieren. Erst 1631 brach er nach Amsterdam auf.

3. Die erste Tulpe

Klar, die Tulpe ist das Nationalsymbol der Niederlande. Doch wer weiß schon, dass sie ursprünglich aus Kasachstan stammt? 1593 jedenfalls wurde die erste Tulpenzwiebel in niederländischen Boden gesetzt – und zwar im Leidener Hortus botanicus, dem ältesten botanischen Garten Westeuropas. Knapp viereinhalb Jahrhunderte später ist Leiden eines der wichtigsten Zentren der südholländischen Blumenzwiebelregion, und der Hortus botanicus ein bedeutender Ort der Forschung und eine Top-Attraktion mit Pflanzen aus allen Teilen der Welt.

Hortus botanicus, c) Wim Sonius

4. Poesie an der Hauswand

Leiden ist die Stadt der Mauergedichte: Ursprünglich war die Idee, 101 „Gedichten op muren“ zu schreiben. Doch inzwischen sind noch gut 20 Wandgedichte in ihrer eigenen Sprache hinzugekommen. So finden Sie russische, spanische, französische, portugiesische, hebräische, japanische, türkische, marokkanische und indonesische Texte an den Hauswänden der Grachtenstadt. Unternehmen Sie einen Spaziergang, der an 25 Wandgedichten entlangführt.

Muurformule bij Rijksmuseum Boerhaave c) Simone Both

5. 92 Brücken

28 Kilometer messen die Wasserwege, Grachten und Kanäle in Leiden. Um von der einen auf die andere Seite zu gelangen, braucht es natürlich Brücken! Und davon hat Leiden nach Amsterdam die meisten: Im Stadtzentrum gibt es nicht weniger als 92 Brücken! Grachten, Kanäle und Brücken bilden eine fröhliche Kulisse und verbreiten im historischen Zentrum mit seinen mehr als 3000 Denkmälern eine gemütliche Atmosphäre. Genießen Sie das relaxte Leidener Ambiente bei einem Spaziergang entlang der Kais, während einer Bootsfahrt oder auf einer der (schwimmenden) Restaurantterassen.

Rembrandtsburg c) Dirk van Egmond

6. Europäisches Museum des Jahres

Gleich zweimal konnten sich Leidener Museen in den letzten drei Jahren den Titel „Europäisches Museum des Jahres“ sichern: 2019 das Rijksmuseum Boerhaave, 2021 das renovierte Naturalis Biodiversity Center. Außer Leiden hat es bisher nur London geschafft, den Titel seit der ersten Vergabe im Jahr 1977 zweimal zu ergattern!

Naturalis 2021-11 | ©Simone Both

7. Heimatstadt von Marilyn Monroe

Nice to know: Die Vorfahren von Marilyn Monroe lebten in Leiden. Sie ist die direkte Nachfahrin von Leidener Pilgrims, die zu Beginn des 17. Jahrhunderts von hier in die Neue Welt aufbrachen. Wie die amerikanische Filmschauspielerin haben auch die US-Präsidenten Barack Obama, George W. Bush und Franklin D. Roosevelt Leidener Pilgerväter unter ihren Vorfahren. Auf dem zweistündigen Pilgerväter-Rundgang lernen Sie die wichtigsten historischen Plätze kennen.

Galgewater, c): Kees hummel

8. Schlüsselstadt …

… nennen die Leidener ihre Stadt auch gerne. Warum? Der Spitzname bezieht sich auf das Wappen mit dem hl. Petrus als Schutzpatron der Stadt, der einen Schlüssel in der Hand hält. Schon in der Bibel steht, dass es sich dabei um den „Schlüssel zum Himmelreich“ handelt. Für einen Aufenthalt in Leiden kann das nur Gutes verheißen!

Morspoort c) Karsten Glasbergen

Beitragsbild: c) Kees Hummel

Eine Programmübersicht rund um das Wissenschaftsjahr gibt es auf

leiden2022.nl/en

Museen Köln

www.museen-koeln.de Digitale Angebote für Kinder und Familien
Mehr