100 Jahre Bauhaus in Weimar

Die Klassikerstadt lockt in Thüringen mit zwei neuen Museen

 

Das neue Bauhaus-Museum ist eröffnet. Weimar glänzt mit Objekten der bedeutendsten Design- und Kunstschule des 20. Jahrhunderts ebenso wie mit dem strengen Beton Kubus mit hohen, doppelgeschossigen Lufträumen, den Architektin Heike Hanada für das Museum entworfen hat.

 

 

 

Auf drei Etagen zeigt das Museum nun 1.000 der 13.000 Exponate umfassenden Weimarer Bauhaus-Sammlung, deren Grundstock Bauhaus-Gründer Walter Gropius bereits im Jahr 1925 legte. Damit wandelt die Klassiker-Stadt der Dichter Goethe, Schiller und Herder ihr Gesicht.

Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts zog es Visionäre und Alleskünstler in die Stadt, die Talente in den Räumen der heutigen Bauhaus-Universität Weimar förderte. Unter dem Slogan „form follows function“  - die Form bestimmt das Aussehen – entwickelten die Studenten gemeinsam mit ihren Lehrern neue Formen und Designs, die bis heute in allen Formen des Wohnens Generationen von Produktdesignern zu neuen Werken inspiriert haben.

 

 

 

Vor 100 Jahren wurde das Bauhaus in Weimar gegründet. Eine Marke, die zu Weltruhm gelangte und dessen Vorgeschichte nun auch in Weimar mit einem eigenen Museum gewürdigt wird. Das „Neue Museum Weimar“ befindet sich nur unweit vom Bauhaus-Museum entfernt und ist in einem Neorenaissance-Bau untergebracht.  Hier wird der Aufbruch in die Moderne mit der Ausstellung „Van de Velde, Nietzsche und die Moderne um 1900“ betitelt. Auf 1400 Quadratmetern präsentieren über 500 Objekte eine Zeitreise vom Historismus bis zum Bauhaus und geben Einblick in das „neue Weimar“,  das Einblicke in den Realismus, den Impressionismus und den Jugendstil bietet. Gläser, Möbel, Gemälde und Skulpturen geben einen Einblick in die Zeit der Jahrhundertwende und das Ziel von Großherzog Wilhelm Ernst, der in Weimar ein geistig-kulturelles Zentrum schaffen wollte.

Bauhaus im Jubiläumsjahr

In Weimar und vielen anderen Bauhaus-Stätten Thüringens gibt es 2019 viele Veranstaltungen. Alle Informationen sind zu finden unter:

www.bauhaus.thueringen-entdecken.de

www.das-ist-thueringen.de/bauhaus

Tipp für Kulturreisende:

Im neuen Bauhaus-Museum und dem Neuen Museum Weimar gibt es für 11 Euro die BauhausCard. Mit ihr erhält man Eintritt in beide Museen sowie in 70 weitere touristische Einrichtungen und Ausstellungen am selben und nachfolgenden Tag. Gültig bis 31. Dezember 2019.
www.bauhauscard.info

 

Fotos und Text:

Sabine Zoller MBA, M.A.

 

Kommentare sind deaktiviert