Sachbücher

 

 

Ins Licht gebaut

Ihre Gärten und die Entwicklung der Stadt (1860-1920)

Die Meraner Villen

Anna Pixner Pertoll

Beginn des touristischen Zeitalters, war die einstige Hauptstadt Tirols kaum mehr als ein verschlafenes Kleinstädtchen in angenehmer Landschaft; in dem knappen halben Jahrhundert bis zum Ersten Weltkrieg jedoch stieg es auf zur feinen Adresse hoher, berühmter oder einfach nur wohlhabender Besucher aus halb Europa.

 

Meran strahlt heute im Glanz seines historischen Erbes: Um 1860, amNicht wenigen von ihnen gefiel es in der bald boomenden Kurstadt so gut, dass sie sich hier auf Dauer niederließen – und das standesgemäß:
Es entstanden in dieser kurzen Zeitspanne an die 500 Villen, die das Bild des Ortes bis heute nachhaltig prägen.

 

 

 

Meran ist eine Villenstadt. Dieses Buch versteht sich als Hommage und akribische Bestandsaufnahme gleichermaßen; es weist in mehreren Beiträgen und mit einer Vielzahl kommentierter historischer und aktueller Fotografien den Weg durch die Bauepochen und die sich schnell wandelnden Stile, dokumentiert die Bauten und erläutert die Entwicklung zudem anhand bisher noch nicht publizierter historischer Unterlagen zur Stadtplanung. Ein Abschnitt über die Villengärten rundet die Gesamtschau ab.

Mit Beiträgen von Magdalene Schmidt, Walter Gadner, Waltraud Kofler Engl, Helmut Stampfer und Hans Heiss.

 

" Das Buch, in großzügigem, repräsentativem Format informiert sehr ausführlich mit
historischen und aktuellen Fotos, übersichtlich gegliedert. Eine sehr interessante
Dokumentation."

Online und Ladenpreis: Euro 49,90
Hardcover mit Schutzumschlag
23,5 x 29 | 304 Seiten
ISBN: 978-88-7283-355-1

© Edition Raetia  

http://www.raetia.com

 

 

 

 

Josiah Gilbert | George C. Churchill

Die Entdeckung der Dolomiten

Herausgegeben von Erwin Brunner

 

Vor gut 150 Jahren bereisten zwei englische Gentlemen und ihre Ladys eine lockende Terra incognita: die Dolomiten. Staunend. Begeistert. Immer wieder. In der Kutsche, mit Packtieren, auf weiten Strecken zu Fuß. Die ersten Touristen! Ihr Reisebericht „The Dolomite Mountains“ erschien 1864 in London und rückte die zuvor nur Einheimischen bekannten „Bleichen Berge“ erstmals eindrucksvoll in den Blick der Welt. Seither sind die Dolomiten ein Sehnsuchtsziel im Herzen der Alpen und seit zehn Jahren zählen sie zum Unesco-Weltnaturerbe. Dessen „einzigartige monumentale Schönheit“ wurde durch dieses Buch entdeckt, erkundet und gefeiert.

 

 

 

» Historischer Reisebericht über das UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten
» Jährlich über 7 Millionen Touristen
» Begleitender Essay von Erwin Brunner, Ex-Chefredakteur von „National Geographic“
» Bibliophile Gestaltung mit Leinenüberzug und Lesebändchen

Online und Ladenpreis € 24,90
Hardcover mit Leinenüberzug
12,5 x 19 cm,  320 Seiten
ISBN: 978-88-7283-635-4

© Edition Raetia  

 

 

 

 

 

 

 

Meditatives Wandern
bewusste & achtsame Übungen in der Natur

von Norbert Parucha

 

 

"Oberstes Ziel des Meditativen Wanderns ist das Wiedererlernen der Bewusstheit...

Ein Ziel wird dann zum Problem, wenn es uns von außen vorgegeben wird und wir es nicht zu unserem eigenen machen..."erklärt Norbert Parucha im Vorwort.

Der Autor zeigt Wege auf, sich auf sich selbst zu besinnen, gerade heute in der hektischen Zeit: Jede Stunde des Tages muss angefüllt sein mit Aktivitäten.

Benedikt von Nursa vertrat bereits im 6. Jh. die Ansicht, dass körperliche Ruhe Unruhe im Geist erzeugt und empfahl den Mönchen das Lesen im langsamen Gehen.

Bewusstes Gehen wirkt beruhigend auf den Geist und sinnlose Gedankenreihen lösen sich leichter auf als im Stillhalten. Man kann das selbst ausprobieren. Schon 1 Stunde bewusste Gehmeditation hilft in eine Entspannung zu kommen.

Neben Ritualen, die wir uns wieder schaffen können, zeigt der Autor Übungen auf für alle Tageszeiten, auch bei Schlaf- und Konzentrationsstörungen.

Erschienen bei: Allegria im ullstein-verlag

http://www.ullstein-buchverlage.de

ISBN 978-3-548- 74625-8   192 S.  8,99€

auch als E-Book erhältlich

 

Zeit für das Beste!

Nämlich Urlaub und Reisen...

 

Highlights /Geheimtipps / Wohlfühladressen

und mit extra Faltkarte

Das verspricht das Buch aus dem Verlag Bruckmann über

 

 

Bereits beim Blättern in dem ausführlichen Buch von 288 Seiten kommt Sehnsucht auf, Lissabon zu besuchen.

Lothar Schmidt und Holger Leue haben nicht nur vielfältige Fotos sondern auch
differenzierte Beschreibungen und Infos für den wie auch immer interessierten Reisenden zusammengestellt.

Bruckmann-Verlag: ISBN: 9783734 308420  Preis: 16,00 €

 

 

 

Auszeichnung für Mauro Gambicorti

Der Fotograf belegt mit einem Foto aus seinem Buch
„Über Gletscher und Grenzen“ (2017, Edition Raetia)
den zweiten Platz beim internationalen IMS Photo Contest!

Sehen Sie das in der Kategorie „Team Spirit“ preisgekrönte Foto hier:
https://www.imsphotocontest.com/winners-2017.html#&gid=7&pid=2

 

 

Zum Buch:

Über Gletscher und Grenzen treiben die Südtiroler Bauern ihre Schafe, Rinder, Ziegen und Pferde. Ihr Ziel sind fruchtbare Weidegebiete in der Schweiz und in Österreich. Diese jahrtausendealte Form der Weidewirtschaft wird „Transhumanz“ genannt. Der bergbegeisterte Fotograf Mauro Gambicorti hat Hirten und Herden auf ihren langen und beschwerlichen Wegen begleitet. In über 450 beeindruckenden Bildern hält er die außergewöhnlichen Reisen der Menschen mit ihren Tieren fest. Mit einleitenden Texten der Kulturanthropologin Anja Salzer.

Mehr Infos

Mauro Gambicorti | Anja Salzer
Über Gletscher und Grenzen
Die jahrtausendealte Tradition
der Transhumanz in den Alpen

Hardcover | 256 Seiten | 24 x 28,5 cm
ISBN 978-88-7283-592-0,    28,00 €

http://www.raetia.com

 

 

Perlen der Landschaft

Südtirols schönste Naturdenkmäler

Othmar Seehauser | Nicole Dominique Steiner

Südtirols Naturwunder, eindrucksvoll fotografiert
Ein monumentaler Bildband

© Edition Raetia
Die 360 Jahre alte Rebe auf Schloss Katzenzungen, der rauschende Partschinser Wasserfall, der Karersee in seinen schillernden Farben, die stolzen Erdpyramiden am Ritten – zahlreiche Naturphänomene prägen Südtirols Landschaft von der Talsohle bis ins Hochgebirge. Und weil sie nicht nur spektakulär aussehen, sondern auch ökologisch bedeutsam sind, gilt es, sie zu pflegen und zu schützen.

Der Fotograf Othmar Seehauser und die Journalistin Nicole Dominique Steiner  haben sich auf die Suche nach den 35 imposantesten Naturdenkmälern Südtirols gemacht. Gefunden haben sie monumentale Canyons, ausgefallene Mondlandschaften und ruhige Riesen. Aus ihren eindrucksvollen Porträts ist ein hochwertiger Fotoband mit informativen Texten entstanden, der Lust macht, diese Perlen der Landschaft zu entdecken.

- Über 300 farbenprächtige Fotos
- Edle Gestaltung
- Übersichtskarte

Hardcover mit Schutzumschlag,   39,90 €
24x33,5 cm/296 Seiten
ISBN: 978-88-7283-604-0

http://www.raetia.com

 

 

 

Kommentare sind deaktiviert