Kinder und Jugend

Johanna Prinz

Neue Tierische Gute-Nacht-Geschichten
Gesprochen von Florian Fischer

Wir begleiten zehn Tierkinder durch den Tag. Biber, Kreuzotter, Flußpferd, Lippenbär, Koala, Großer Tümmler, Weddellrobbe, Grünflügelara, Mississippi-Alligator und Orca.

Mit den passenden Tiergeräuschen wunderbar vorgelesen. Darum Vorsicht, nicht zu schnell einschlafen!

ISBN 978-3-8032-3486-5
Hörbuch 1 Std., 7 Min.   9,99 €

www.usmaudio.de

 

 

Marikka Pfeiffer
Lowinda Löwenzahn und die magische Pusteblume

Band 1
Illustratorin Miriam Koch

Polli und Luk sind die einzigen Kinder in der Schulgarten-AG. Der Schulgarten ist völlig verwildert und sie sollen das Unkraut zupfen. Da kommt die Blumenfee Lowinda Löwenzahn, sie lernen viele magische Geschöpfe kennen. Und sie erkennen auch, dass der "verwilderte" Garten eigentlich wunderschön ist und vielen Tieren ein Zuhause bietet.

Kindgerecht geschrieben, gefällt auch den Erwachsenen !

Band 2 erscheint im Mai 2022

 

ISBN: 978-3-499-00510-7
Gebunden, 160 Seiten, illustriert, 12,00 €
erschienen im Verlag Rotfuchs bei Rowohlt

www.rowohlt.de

 

 

 

 

 

Cynthia Cliff

Der wilde Garten

Prestel-Verlag

Ein wunderschönes Bilderbuch mit kurzen Texten, das sich sehr gut zum Vorlesen und Anschauen eignet. Julie und ihr Großvater lieben den Garten, in dem alles ganz natürlich wachsen darf. Die Anwohner wollen einen gepflegten Garten daraus machen. Aber Julie und ihr Großvater wollen alle davon überzeugen, dass ein "wilder" Garten viele Früchte und Blumen hervorbringt und alle, auch Tiere davon profitieren.

Die bunten Illustrationen von Cynthia Cliff gefallen nicht nur den Kleinsten.
Außerdem ist das Buch klimaneutral produziert worden.

Erschienen bei Prestel
Verlag für Kunst, Bildband und Kinderbuch

ISBN: 978-3-7913-7511-3
Hardcover, 32 Seiten, 15,00 €
23 x 30, 40 farbige Abbildungen

 

 

 

Ute Krause

Nora und der Große Bär

Gerstenberg-Verlag

An den langen Winterabenden saßen alle zusammen und erzählten Geschichten. Nora hörte ihnen gerne zu.
Manchmal wurde auch vom Großen Bären erzählt. Dann wurde es ganz still und alle flüsterten nur noch. Er ist so groß und stark wie kein anderer Bär, sagten sie.
Auch Nora träumte vom Großen Bär und fragte: "Ist der, der den Bären findet, der größte Bärenjäger?" Sie will es versuchen ......

Eine wunderbare Bildergeschichte. 1989 entstand dieses Kinderbuch.
Ute Krause hat 'Nora und der Große Bär' komplett neu illustriert.

 

 

ISBN: 978-3-8369-5650-5
gebunden, 32 Seiten, durchgehend farbig
Herkunftsland: Lettland

www.gerstenberg-verlag.de

 

 

 

Der siebente Bruder
oder
Das Herz im Marmeladenglas

Gerstenberg-Verlag

 

Es war einmal ein König, der hatte sieben Söhne. Erwachsen, beschlossen sechs Brüder, hinauszuziehen. Sie sollten jeder mit einer Prinzessin zurückkommen. Nur der jüngste Bruder musste zuhause bleiben. Die Brüder wurden prächtig ausgestattet, mit schönen Kleider und guten Pferden.

 

Alle sechs fanden eine Prinzessin und machten sich auf den Heimweg. Aber auf dem halben Weg kamen sie an eine Felswand, so ein Troll wohnte. Der verwandelte sie alle in Steine.

Der König wartete lange auf seine Söhne und wurde ganz traurig. Da meinte Hans, der Jüngste, er solle sie suchen. Nach langem Bitten stimmte der König zu. Es gab für ihn aber nur noch ein altes Pferd mit seltsamer Gangart. Das machte Hans nichts aus, und er ritt los.

Nach diesem Vorwort wird nun die Geschichte in Bildern mit Sprechblasen weitergeführt. Hilfsbereitschaft und Durchhalten führen zum Erfolg.

Die leicht verständliche Geschichte – aus dem Norwegischen übersetzt von Maike Dörries – lebt besonders von den modernen, lebendigen Zeichnungen. Das Handlettering ist von Oyvind Torseter.

 

 

 

Ein wunderbares Buch, nicht nur für Kinder.

 

 

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis

2.Auflage 2017, 120 S., durchgehend illustriert
gebunden,          26,00 €

ISBN 978-3-8369-5900-1

http://www.gerstenberg-verlag.de

 

 

 

 

 

 

Virginie Aladjidi * Emmanuelle Tchoukrel

Mammut, Urmensch, Höhlenbär

Leben in der Steinzeit

Übers. Cornelia Panzacci

 

„Die Steinzeit begann mit der Gattung Homo vor etwa drei Millionen Jahren und endete in Europa mit der Bronzezeit zwischen 3300 und 1800 vor Christus.“

So beginnt dieses interessante Buch über die Steinzeit.

Zunächst wird eine kurze Geschichte der Menschheit erzählt, dann folgen die drei wichtigsten Abschnitte der Urgeschichte und die Wanderungen der Gattung „Homo“. Wie sich der Mensch entwickelte und die Erforschung der Steinzeit wird danach erklärt.

Danach folgen Tafeln 1 - 46 mit den einzelnen Arten und Erläuterungen. Mit Tinte und Aquarellfarben fertigte Emmanuelle Tchoukriel die Zeichnungen zu diesen frühen Menschen, von Homo habilis bis Homo sapiens, sowie ihrem Lebensraum, den Gebrauchsgegenständen, die sie herstellten, und den Tieren, die ihnen in ihrem Alltag begegneten.

Gut verständliche Erklärungen und schöne Abbildungen zeichnen dieses Buch aus.

 

 

ISBN 978-3-8369-6097-7
Hardcover, 88 Seiten, gebunden
farbig illustriert,  16,00 €

Empfohlen ab 5 Jahren

erschienen im Gerstenberg-Verlag

www.gerstenberg-verlag.de

 

 

 

Liza Grimm

Talus

Die Hexen von Edinburgh

 

Ich habe geschwankt, unter welcher Kategorie dieses Buch einzuordnen ist. Aber ich glaube, Jugendliche wird dieses "phantastische, magische" Buch begeistern.

Erin führte Geistertouren durch die Katakomben in Edinburgh. Touristen buchten diese Touren. Während sie durch die dunklen Gänge geführt werden, erzählen die Guides schaurige Geschichten und inszenieren dazu Gruseliges.

 

 

ISBN 978-3-426-52628-6
Paperback, 350 Seiten, 12,99 €

erschienen im Knaur-Verlag

http://www.knaur.de

 

 

 

 

Victoria Schwab

City of Ghosts

Die Geister, die mich riefen

"Nur weil ihr sie nicht sehen könnt, heißt das noch lange nicht, dass sie nicht da sind."
Aber im Grunde sind Geister einfach überall.

Cassidy bekam zu ihrem 11. Geburtstag eine Kamera. Mit der war sie eines Tages unterwegs, als es auf einer Brücke zu einem Unfall kam und sie ins Wasser fiel. Sie wurde gerettet, aber seither kann sie Geister sehen, einen Geist, nämlich Jacob. Die beiden sind ein gutes Team.

 

 

Die Eltern bekommen einen Vertrag für eine Fernsehshow: Die Spukhauptstädte der Welt. Die 1. Folge findet in Edinburgh, Schottland statt. Die Stadt der Geister. Es gibt Friedhöfe, Edinburgh Castle, Lane's End. Also geht es auf nach Schottland mit Mum und Dad, Katze Grim, Jacob und Cassidy.

Spannend und gruselig wird es in Edinburgh, zum Teil auch gefährlich. Dieses Buch macht Spaß, nicht nur Kindern und Jugendlichen, sondern auch noch Erwachsenen.

 

ISBN 978-3-570-17653-5
kartoniert, 278 Seiten  14,00 €
erschienen im cbj-Kinder- und Jugendbuchverlag

www.cbj-verlag.de

 

Selma Mahlknecht

DAS WEIHNACHTSKÄNGURU

Selmas schönste Weihnachtsgeschichten
illustriert von Armin Barducci

 

 

 

Schöne,  zum Teil sehr besinnliche Geschichten an und um Weihnachten werden hier erzählt. Aber auch skurrile Erzählungen sind darunter. Dazwischen gibt es kleine Gedichte. Das kleinformatige, handliche Buch, eignet sich auch gut zum Vorlesen, und das nicht nur zu Weihnachten!

Erzählt von Selma Mahlknecht.

Kleine Illustrationen von Armin Barducci lockern die Geschichten auf.

ISBN 978-88-7283-614-9, 125 Seiten, € 12,90

www.raetia.com

 

 

 

 

 

 

Eric Carle

Die kleine Raupe Nimmersatt

Mein Liederbuch

Bearbeitung von Kristina Filthaut

 

Über 70 Bücher hat der Autor und Illustrator Eric Carle geschrieben, aber wahrscheinlich ist „Die kleine Raupe Nimmersatt“ am bekanntesten und  außerdem sehr beliebt.

23 Lieder sind hier ausgewählt worden, mit kurzem Text und einer einfachen Melodie, deshalb geeignet ab 2 Jahren.  Wunderschön anzusehen sind die Illustrationen zu den
ausgewählten Liedern.

Es beginnt mit: In einem kleinen Apfel, da sieht es lustig aus. Und natürlich steigt in dem
dazugehörigen Bild die kleine Raupe aus dem Apfel, die Sonne lacht dazu.

Ein ansprechendes Buch, dazu abwischbar (für alle Fälle).

 

 

erschienen im Verlag Gerstenberg

ISBN 978-3-8369-6110-3
23 Lieder, 15,00 €

www.gerstenberg-verlag.de

 

 

 

 

 

Dominique Valente

Der Zauber von Immerda

Ein Hellseher sieht schwarz

Aus dem Englischen von Sandra Knuffinke und Jessika Komina

Mit Illustrationen von Sarah Warburton

 

Nach dem 1. Band „Die Suche nach dem verschwundenen Dienstag“ nun der 2. Band „Ein Hellseher sieht schwarz.

Schon der glänzende Einband spricht junge Leser an, und die tollen Illustrationen und besonders hervorgehobenen Zeilen sind einfach gut gelungen!

Zum Inhalt:
Anemona ist die jüngste in einer Hexenfamilie. Neben ihren Eltern gehören dazu noch zwei Schwestern. Ihr bester Freund ist Oswald, ein Kobold, der das Aussehen einer Katze hat und am liebsten in einer Zotteltasche sitzt.
Per Laubpost erhält Anemona einen Brief von Arno Dazumal. Arno ist ein Dunkelseher und kann die Magie der Pflanzen nutzen. Und nun ist Arno entführt worden und bittet Anemona um Hilfe. Zusammen mit ihren Freunden stürzt sich Anemona in ein neues magisches Abenteuer!

 

Die Erlebnisse von Anemona mit Oswald und ihrem Hexenbesen Wisperia sind einfach wunderbar kurzweilig geschrieben. Am Schluss des Buches gibt es  noch Oswalds Universalwörterbuch mit Erklärung.

„Magie stirbt nie – sie wartet nur darauf, dass wir bereit für sie sind“

Der 3. Band erscheint im Herbst 2021.

Empfohlen ab 8 Jahren

ISBN: 978-3-7373-5688-6
Hardcover 302 Seiten, 15,00 €

Erschienen im Kinder- und Jugendbuchprogramm
der S. Fischer Verlage bei SAUERLÄNDER

www.fischerverlage.de

 

 

 

 

Wir zwei im Winter

Michael Engler

Illustrationen/Umschlag: Joelle Tourlonias

 

3. Band

Es ist Herbst, die Tage werden kürzer, es wird älter. Hase und Igel wollen in ihr Winterquartier und stellen fest, dass der Eingang versperrt ist. Nun zeigt sich, wie wichtig Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt sind. Und ob es ein gutes Ende nimmt .......

 

 

 

Ein kindgerechter Text und die liebevollen Zeichnungen gefallen hier besonders.

Sehr empfehlenswert

Empfohlen ab 4 Jahren,  zum Anschauen und Vorlesen.

 

ISBN: 978-3-8339-0592-6
Hardcover
Bilderbuch, 32 Seiten 12,90 €

 

erschienen im:
www.baumhaus-verlag.de

www.luebbe.de

Erschienen am 30.09.2019

Petronella Apfelmus

Hexenfest und Waldgeflüster

Sabine Städing

mit Illustrationen von SaBine Büchner

 

Band 7 aus der Reihe Petronella Apfelmus:

Petronella Apfelmus bekommt Post: Das nächste Hexentreffen soll in ihrem Garten stattfinden. Sie ist natürlich ganz aufgeregt und braucht Hilfe bei ihren Vorbereitungen. Außerdem ist sie für "die Auszeichnung", den goldenen Hexenzopf vorgeschlagen worden. Aber ihre größte Konkurrentin, die fiese Hexobine Höckerbein ist ebenfalls für den Preis vorgeschlagen worden. Da zeigt sich, wie wichtig die Hilfe ihrer Freunde ist, denn Petronella will Hexobine Höckerbein keinesfalls den Preis überlassen......

 

 

 

Eine phantastische Geschichte, die sich gut auch zum Vorlesen geeignet. Die wunderbaren Illustrationen geben dem Buch einen besonderen Reiz.

Empfohlen ab 8 Jahren

ISBN: 978-3-414-82546-9
Hardcover, 208 Seiten, 13,00 €
erzählendes Kinderbuch

erschienen im: Boje Verlag

www.luebbe.de/boje
hier gibt es Anleitungen zum Hexenfest

 

 

 

 

Jeff Kinney

RUPERTS TAGEBUCH - ZU NETT FÜR DIESE WELT!

JETZT REDE ICH!
MIT ILLUSTRATIONEN VON JEFF KINNEY
ÜBERSETZT VON DIETMAR SCHMIDT

 

 

Macht euch bereit für ... Ruperts Tagebuch! Denn es ist an der Zeit, seine Sicht der Dinge zu hören.

Rupert schreibt ein Tagebuch, weil sein bester Freund Greg auch eins hat und zeigt es ihm. Da ist Greg sauer und meint, Rupert hätte ihn nachgemacht. Aber nun hat Greg eine Idee: Da er eines Tages reich und berühmt ist, will bestimmt jeder seine Lebensgeschichte lesen. Und Rupert könnte derjenige sein, der sie schreibt.

 

 

Eigentlich hat Greg seinen besten Freund nur damit beauftragt, seine "Biografie" zu verfassen - schließlich wird er eines Tages reich und berühmt sein. Doch schnell stellt sich heraus, dass Rupert nicht die beste Wahl für den Job ist. Denn statt Gregs Lebensgeschichte aufzuschreiben, schweift Rupert immer wieder ab und erzählt viel lieber von seinem eigenen Leben. Das gefällt Greg allerdings ganz und gar nicht……….

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber,  bildet euch eure eigene Meinung!

erschienen im:
Baumhaus-Verlag
Hardcover, 224 Seiten, 14,99 €

Erzählendes Kinderbuch 224 Seiten
empfohlen ab 10 Jahren

ISBN: 978-3-8339-0601-5
ab 12.04.2019

www.luebbe.de/baumhaus/buecher/kinderbuecher/

 

 

 

 

 

 

 

Der zauberhafte Eisladen

Streusel, Magie und ein Klecks Sahne

Heike Eva Schmidt

Mit Bildern von Daniela Kunkel

 

Endlich Ferien! Und jetzt geht’s nach Italien, dem Land der Eismacher. Elli darf mit ihrem Großvater und Huhn Ente nach Venedig, dort ist die geheimnisvolle Eis-Akademie. Aber zuerst gibt es noch eine himmelblaue Überraschung ….

Und dann beginnt Elli mit den anderen Kindern ihre Ausbildung als Eismacherin. Fabio spielt ihr dauernd irgendwelche Streiche, aber dann wird ihm der goldene Schlüssel zum Festsaal gestohlen. Da machen sich alle gemeinsam auf, um den Dieb zu stellen. Wird es ein glückliches Ende finden?

Auch dieser dritte Band ist kurzweilig geschrieben und mit passenden Illlustrationen versehen.

Wieder zum Schluss ein köstliches Eisrezept...

Nicht nur für Eisliebhaber lesenswert !

 

erschienen im Boje/Luebbe-Verlag
Hardcover, 205 Seiten, 12,00 €

Auch als E-book

ISBN 978-3-414-82551-3

www.boje-verlag.de

 

 

 

 

 

 

 

Der zauberhafte Eisladen
Einmal Magie mit Schokosoße

Heike Eva Schmidt

 

Der zweite Band „Der zauberhafte Eisladen“ ist jetzt erschienen und wieder von Daniela Kunkel wunderbar illustriert.
Elli, die Hauptperson, übt mit ihren Freunden eine Zirkusnummer für das Schulfest ein. Und zwar mit ihren Hühnern Ente, Picksel und Ladi Gacker, das klappt schon ganz gut. Der neue Mitschüler Jonas darf zusehen. Aber dann sind die Hühner plötzlich verschwunden. Sind sie weggelaufen oder gar entführt worden? Eine große aufregende Suche wird gestartet. Auch Nonno, der Großvater von Elli, der einen Eisladen besitzt, hilft mit.  Da gibt es einige Merkwürdigkeiten….

Ob Elli alle Hühner wieder zurückbekommt?

Und zum Schluss gibt es wieder ein Eis-Rezept:
Nonnos Biscotti Pop-Eiscreme, auch ohne Eismaschine zuzubereiten.

Spannend geschrieben und wirklich empfehlenswert.

 

Erschienen im Boje/Lübbe-Verlag: www.boje-verlag.de

ISBN 978-3-414-82532-2
224 Seiten, gebunden, 12 €
auch als e-book und Hörbuch

 

 

 

 

 

 

 

Der zauberhafte Eisladen

Vanille, Erdbeer & Magie

von Heike Eva Schmidt

 

Gerade ist Elli mit ihrer Familie umgezogen und wohnt nun in der Nähe ihres Großvaters. Sie liebt ihn heiß und innig und freut sich, dass sie jetzt ganz oft das Eis in seinem Eisladen probieren darf.

Ellis Familie hat 3 Hühner, die jetzt auf dem Balkon wohnen, obwohl "Ente" sich gerne im Backofen versteckt oder hoppla, sich auf Ellis Kopf setzt.

 

Vor dem ersten Schultag in der neuen Schule fürchtet sich Elli. Sie zieht sich gerne bunt an, aber deshalb wird sie oft ausgelacht. Ihr Großvater macht ihr deshalb ein "besonderes Eis", das sie vor Schulbeginn abholt. Und siehe da, sie hat keine Angst mehr und ihre Mitschüler freuen sich.

Da will Elli natürlich wissen, wie ihr Großvater das macht und schleicht sich heimlich in sein "Labor". Ist da vielleicht Magie im Spiel?  Heimlich mischt sie selber "Zauber" ins Eis und bringt es ihren Mitschülern mit. Das gibt natürlich eine große Aufregung......

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

 

 

 

Hier darf natürlich nicht alles verraten werden, aber so viel: Am Schluss des Buches gibt es auch noch ein Rezept für ein Super-Erdnuss-Eis.

Ein wirklich "zauberhaftes" Buch, nicht nur zum Vorlesen und Selberlesen für Kinder, sondern auch  lesenswert für Erwachsene und für alle, die Phantasie haben.

 

Der zauberhafte Eisladen
von Heika Eva Schmidt ist erschienen bei
Lübbe/Boje-Verlag: www.boje-verlag.de

ISBN 978-3-414-82502-5       10 €
auch als E-book                         8,99 €
Hörbuch                                      10 €
Audio Download                       6,99 €

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jörg Ihle   D. Hochwald     Petra Fritz

Dinosaurier in Omas Garten

 

 

Gugelhupf und Dinosaurier
Madame Freudenreich als Hommage an Frankreich

Dass der Besuch für Leon und Sophie bei Oma spannend sein kann, beweist das Erstlingswerk von Jörg Ihle und Dominik Hochwald,  der mit „Dinosaurier in Omas Garten“ eine phantasievolle Geschichte rund um Omas Geheimnis erzählt. Denn die sympathische Großmutter, die zu ihrer typischen Tracht aus dem Elsass eine große schwarze Haube trägt, versteckt in ihrem Gewächshaus Dinosaurier.

 

 

 

Und das besondere daran: der Triceratops, einer der größten und bekanntesten mit Hörner und Nackenschild, sowie der lang gewachsene Brontosaurus und der üblicherweise fleischfressende Tyrannosaurus rex sind stubenrein und  handzahm. Vor allen Dingen aber lieben diese sympathischen Urviecher besonders gerne Omas Backwaren wie Gugelhupf und Sahnetörtchen.

 

 

Das von Petra Fritz bunt illustrierte Kinderbuch ist im Coppenrath Verlag erschienen und wird in den Sprachen Deutsch und Französisch im Europa Park in Rust angeboten. Diese durchaus ungewöhnliche Art einer Buchvermarktung hat ganz bestimmte Gründe. Die Idee zum Buch ist in Kooperation mit Michael Mack im weltweit beliebtesten Freizeitpark der Welt entstanden. Daher bietet „Mack Media“,  seit 2007 das kreative Herz von Deutschlands größtem Freizeitpark,  zudem eine weltweit einzigartige Premiere. Denn seit September gibt es passend zum Buch eine neue Kinderattraktion in Rust.

 

 

 

Das Thema ist als Hommage an das benachbarte Elsass im neu gestalteten  französischen Themenbereich entstanden und bietet in der „Welt von Madame Freudenreich“ Wissenswertes rund um Dinos, die so gerne die typisch französischen Backwaren naschen.

 

 

 

Eine kurzweilige Rundfahrt zeigt den Besuchern im französischen Bereich  einiges über die riesigen Dinosaurier, die mit einem strahlenden Lachen im Gesicht ganz selbstverständlich beim Backen mithelfen. Da werden Äpfel geerntet, Honig geschleudert und der Teig für den Gugelhupf gerührt – und wer genau hinschaut kann auch sehen, dass sie sich die süßen Sachen schmecken lassen.

 

Und weil das Thema so gut angenommen wird, sind auch schon Animationsfilme von Mack Media in Arbeit, um die Abenteuer der liebevoll gezeichneten Figuren in Zukunft auch online zu verfolgen.

 

 

 

ISBN 978-3-649-63026-5   14,00 €
http://www.coppenrath.de

Vive la France - mit Madame Freudenreichs Kuriositätenladen
http://www.europapark.de

 

Text und Fotos:
Sabine Zoller MBA, M.A.

 

 

 

 

 

Der zauberhafte Eisladen

von Heike Eva Schmidt

Gerade ist Elli mit ihrer Familie umgezogen und wohnt nun in der Nähe ihres Großvaters. Sie liebt ihn heiß und innig und freut sich, dass sie jetzt ganz oft das Eis in seinem Eisladen probieren darf.

Ellis Familie hat 3 Hühner, die jetzt auf dem Balkon wohnen, obwohl "Ente" sich gerne im Backofen versteckt oder hoppla, sich auf Ellis Kopf setzt.

 

Vor dem ersten Schultag in der neuen Schule fürchtet sich Elli. Sie zieht sich gerne bunt an, aber deshalb wird sie oft ausgelacht. Ihr Großvater macht ihr deshalb ein "besonderes Eis", das sie vor Schulbeginn abholt. Und siehe da, sie hat keine Angst mehr und ihre Mitschüler freuen sich.

Da will Elli natürlich wissen, wie ihr Großvater das macht und schleicht sich heimlich in sein "Labor". Ist da vielleicht Magie im Spiel?  Heimlich mischt sie selber "Zauber" ins Eis und bringt es ihren Mitschülern mit. Das gibt natürlich eine große Aufregung......

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite!

 

 

 

Hier darf natürlich nicht alles verraten werden, aber so viel: Am Schluss des Buches gibt es auch noch ein Rezept für ein Super-Erdnuss-Eis.

Ein wirklich "zauberhaftes" Buch, nicht nur zum Vorlesen und Selberlesen für Kinder, sondern auch  lesenswert für Erwachsene und für alle, die Phantasie haben.

 

 

 

Der zauberhafte Eisladen
von Heika Eva Schmidt ist erschienen bei Lübbe/Boje-Verlag:

ISBN 978-3-414-82502-5       10 €
auch als E-book                         8,99 €
Hörbuch                                      10 €
Audio Download                       6,99 €

 

Kommentare sind deaktiviert