Neuerscheinungen

 

Ab 30. September 2019

Melmoth

Sarah Perry

Roman

Übersetzung aus dem Englischen von Eva Bonné

 

Es ist Winter in Prag. Helen Franklin, 42 Jahre alt, Übersetzerin für Deutsch ins Englische, ist eine unscheinbare Person mit einem etwas gleichförmigen Leben. Eines Nachmittags geht sie über die Karlsbrücke und trifft Karel Prazan, einen alten Freund. Er ist ganz aufgeregt und geht mit ihr in ein Lokal, um ihr eine Mappe zu zeigen. Darin befindet sich ein dickes, vergilbtes Manuskript in deutscher Sprache. Und Karl fragt: Kennst du den Namen Melmoth? Er gibt ihr die Mappe mit dem Manuskript. Und damit beginnt eine unglaubliche Geschichte über eine mysteriöse Frau in Schwarz. Helen fühlt sich verfolgt und findet immer neue Hinweise über Melmoth. Aber gibt es Melmoth wirklich?

 

 

 

Ein mysteriöser, unglaublicher Roman und packend geschrieben.

ISBN 978-3-8479-0664-3
Hardcover 332 Seiten, 24,00 €
eBook 14,99 €
Hörbuch (CD) ungekürzt   20,00 €

erschienen im Eichborn-Verlag in der Bastei Lübbe AG

www.eichborn.de

www.luebbe.de

 

 

 

 

 

 

Neu:     1. Oktober 2019

 

Im Schatten des Kreml

Unterwegs in Putins Russland

 

Udo Lielischkies

 

Ein Russlandkenner schreibt über Putins Land. Udo Lielischkies berichtete von 1999 bis 2006 für die ARD aus Moskau, danach wieder von 2012 bis 2018.

Beeindruckend sind seine Erlebnisse in der Provinz, weitab von Moskau und trotzdem abhängig von dort. Hier werden Einblicke geboten in das tägliche Leben der Bauern im südlichen Krasnodar und ihrem Kampf gegen die Agrarkonzerne.

Moskau hat ein Hilfsprogramm aufgelegt. Der Gouverneur reist in die Provinz zur Inspektion, um zu sehen, wo mit dem Geld neue Häuser gebaut worden sind. Nachdem sie die abbruchreifen Häuser besichtigt haben, kommentieren sie nur, da kann man doch drin leben. Die Korruption ist überall. Nichts geschieht.

Udo Lielischkies macht klar, dass in Moskau diese Probleme bekannt sind, aber nichts geschieht. Aber er zeigt sich auch beeindruckt von den vielen „stillen Helden“, die trotz ihrer oft verzweifelten Lage, ihren Lebensmut, ihre Zähigkeit und Hilfsbereitschaft nicht verloren haben.

Ein beeindruckendes Buch, das uns ein anderes Russland zeigt, das wir sonst nicht kennenlernen.

 

ISBN  978-3-426-27774-4
Droemer HC, 320 Seiten, 24,99 €

Auch als eBook erhältlich:
ISBN 978-3-426-45401-5

 

www.droemer-knaur.de

Kommentare sind deaktiviert