Tanz-Elite in Bad Liebenzell

 

Trainingslager für die Tanz-Elite 

 

 

Bad Liebenzell

Die Deutschen Meister und Zweite der Weltrangliste Marius-Andrei Balan und Khrystyna Moshenska vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim sind die Favoriten für den Goldstadtpokal, der zum 58. Mal als internationales Turnier in den lateinamerikanischen Tänzen in Pforzheim stattfindet. Wenn sich die Pforten am Samstag für den Galaball öffnen, hat das für höchste Eleganz und Präzision beliebte Tanzpaar bereits eine Woche lang ein hartes Trainingslager im Spiegelsaal der Kur- und Bäderstadt Bad Liebenzell absolviert.

 

 

 

Die Elite des Lateinamerikanischen Tanzsports tanzt in Pforzheim

Tanzsport-Profi Harry Körner vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V., dem derzeit führenden Latein-Leistungszentrum in Deutschland, hat bereits zum vierzehnten Mal sein Trainingslager für Profis in Bad Liebenzell aufgeschlagen. Damit alle Paare optimal trainiert sind nutzen alle Beteiligten die Atmosphäre im Spiegelsaal von Bad Liebenzell, die Körner für die Vorbereitung als ideal bezeichnet. „Alles stimmt. Wir haben tolle Trainer dabei, werden rundum versorgt und alle fühlen sich wohl.“ Von neun Uhr am Morgen bis neun Uhr am Abend lautet sein Motto, bei dem die Tänzer ihre Choreographien zeigen, Fitnesstraining erhalten und die dazu passende Verpflegung aus der Kurhaus-Gastronomie genießen. Trainingssprache ist Englisch - denn die Tänzer kommen aus allen Herrenländern.

 

Höchstleistung der Tanz-Elite

 

Die jüngsten Teilnehmer sind 12 Jahre jung

 

 

Private Trainerstunden

Für den Deutsch-Rumänen Marius-Andrei Balan und die gebürtige Ukrainerin Khrystyna Moshensk sind das gewohnte Abläufe. Das Paar, das seit Dezember 2014 zusammen tanzt, trainiert täglich fünf bis sieben Stunden, fünf Tage die Woche. Für private Trainerstunden werden auch schon mal Flüge nach England oder Italien gebucht. „Tanzen ist Höchstleistungssport“, so Marius-Andrei Balan, der bereits seit seinem siebten Lebensjahr die Tanzfläche als Bühne, die für ihn die Welt bedeutet, auserkoren hat. Khrystyna Moshenska hat schon mit vier Jahren angefangen für diesen Sport zu trainieren. Die dreimalige Weltmeisterin weiß daher die Annehmlichkeiten beim Schwarz-Weiß-Club Pforzheim zu schätzen. Neben privatem Fitness- und Stretching-Programm wird das Tanzpaar von Physiotherapeut Alexander Mohr und dem Spezialisten für Orthopädie, Dimitr-Alexander Jontschew betreut, um ihren Körper fit zu halten.

 

 

 

Coach zur Koordination 

Für das Paar, das zu den besten der Weltrangliste zählt, ist die Kombination aus Sport und Kunst wichtigstes Element. „Das ist ähnlich wie beim Ballett“, so Marius-Andrei Balan, der darüber berichtet, wie wichtig die Koordination des Körpers zur Musik ist. Für den Gentleman unter den Tänzern lernt man dabei die Frauen richtig zu behandeln. Neben Tanztraining und der physischen Vorbereitung zählen dazu aber nicht nur Fitness- und Ballettübungen, sondern auch Muskelaufbau, Stretching, Ausdauersport und eine bewusste Ernährung. Süßigkeiten gibt es nach Aussage von Khrystyna Moshensk nur an Weihnachten. Daher ist im Trainingslager auch die ausgewogene Küche vom Kurhausrestaurant wichtiges Element zur richtigen Ernährung, auf das Kerstin Weiss, Geschäftsführerin der Freizeit und Tourismus Bad Liebenzell GmbH besonders großen Wert legt.

Harry-Körner-Top-Trainer-seit-14-Jahren-in-Liebenzell

 

Harry Körner ist der Coach, der Marius-Andrei Balan seit elf Jahren begleitet und nun auch als Paar mit  Khrystyna Moshensk betreut. „Mit ihm üben wir unsere Performance, unsere Choreographie und unseren Ausdruck“, erläutert Khrystyna Moshensk, die lachend hinzufügt: „Tanzen soll nie nach Sport aussehen!“ Doch sicherlich liegt das Erfolgsgeheimnis des Tanzpaares nicht nur im kontinuierlichen Training sondern auch in der Harmonie zwischen den beiden sympathischen Lebenspartnern.

 

Armand-und-Clara-sind-12-und-kommen-aus-Bukarest

 

Zu den jüngsten Teilnehmern zählt das Tänzerpaar Armand und Clara aus Bukarest, die auf Einladung erstmals den hohe Qualitätsstandart beim wohl weltbesten Trainingslager der Welt nutzen.

 

 

Harry Körner, der Tanzsport-Profi ist mit seinem Trainingscamp zum 14. Mal im  Bad Liebenzeller Kurhaus
Vize Weltmeister Paar Khrystyna Moshenska und Marius-Andrei Balan
Kerstin Weis - Geschäftsführerin der Freizeit und Tourismus Bad Liebenzell GmbH
Raphael Koch- Restaurantleiter Kurhaus Bad Liebenzell

Text und Fotos:

Sabine Zoller MBA, M.A.

Kommentare sind deaktiviert