Wandern in Luxemburg

 

Ein Königreich für Wanderer:

Luxemburg verfügt über das dichteste Wanderwegenetz Europas und bietet überdies eine Palette an wanderfreundlichen Services

Kaum zu glauben, dass das kleine Großherzogtum von über 5.000 Kilometern Wanderwegen durchzogen ist. Damit ist Luxemburg in Bezug auf seine Größe das Land mit dem dichtesten Wandernetz. In den fünf Regionen stoßen Wanderer nicht nur auf landschaftliche Abwechslung, auch die Touren bieten Vielfalt. Vom Fernwanderweg über Rundtouren bis zu Themenwanderungen gibt es so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann. Hinsichtlich der Wanderlogistik fehlt es auch an nichts:
Kostenloser Gepäcktransport und Zugfahren oder GPS-Wandern gehören zum Service. 

 

Luxembourg, CFL Wanderung, Bahnhof Wasserbillig,, [Details zu Location siehe GPS-Angaben in Metainformationen]

Wandern mit Qualitätsstandard und Service

Das Label „Leading Quality Trails – Best of Europe“ vergibt die „Europäische Wandervereinigung (EWV)“ Wegen mit hohen Standards. Neben dem Naturerlebnis zählen Kriterien wie die einfach erkennbare Markierung oder Gepäcktransport. Im Großherzogtum findet man gleich drei Wanderregionen mit diesem Label. Das Mullerthal, auch „Kleine Luxemburger Schweiz“ genannt, gehört mit kuriosen Sandsteinformationen zu den beliebtesten Wandergebieten. Der Mullerthal Trail erstreckt sich auf 112 Kilometern und drei Routen auf sechs Etappen. Mit vier Extratouren wird es Wanderern in dieser Gegend nie langweilig. Der Escapardenne Trail, durch die Luxemburger Ardennen, teilt sich in die zwei zertifizierten Strecken Lee Trail (52 km) und Éislek Trail (106 km) auf.

LeeTrail 2©LFT Alfonso Salgueiro

Der Lee Trail führt in drei Etappen von Ettelbruck bis Kautenbach, wo direkter Anschluss an den Éislek Trail besteht. Dieser verläuft in 2 Etappen bis an die Grenze und auf weiteren 3 Etappen bis ins belgische La Roche-en-Ardenne. Ab Sommer 2021 brilliert die Éislek Region auch mit dem erstmals von der „EWV“ vergebenen Prädikat „Leading Hiking Region“. Unter der Kategorie „Éislek Pied“ versprechen dann 18 Qualitätstouren ein Wandererlebnis par excellence, mit dem Ziel eine der Top-Wanderregionen Europas zu werden.

MullerthalTrail treated 15©LFT ASchosser

Infos Mullerthal:
www.visitluxembourg.com/de/erleben/natur-ausfluge/wandern-luxemburg/mullerthal-trail

Infos Escapardenne:
www.visitluxembourg.com/de/erleben/natur-ausfluge/wandern-luxemburg/escapardenne

 

Premiumwandern im Grenzbereich

Drei Länder teilen sich die Mosel und zwei die Eifel. Als geografische Einheiten verstanden, fördert diese Tatsache internationale Projekte wie die „Moseler Traumschleifen“ oder den „NaturWanderPark delux“ zwischen Luxemburg und Deutschland. Die beiden Wandergebiete haben zudem gemeinsam, dass sie vom Deutschen Wanderinstitut in Marburg mit dem Label „Premiumwanderweg“ zertifiziert sind. Das schafft Orientierung für Wanderer und setzt Standards. Der „NaturWanderPark delux“ bietet auf 170 Kilometer neun deutsch-luxemburgische Touren entlang der Sauer und der Our. Die Touren sind eine einzigartige Landschaftsentdeckung der Naturparks Südeifel und Our sowie der Region Müllerthal. Die „Traumschleifen“ sind hingegen Premiumrundwanderwege entlang des Saar-Hunsrück-Steigs, wovon drei an die Luxemburger Mosel führen. Wer die exzellenten Luxemburger Weine und Crémants verkosten möchte, sollte sich diese Art der Entdeckung nicht entgehen lassen. Jede der drei Schleifen begeistert mit eigenen charakteristischen Kultur- und Naturlandschaften und wanderfreundlichen Einkehrmöglichkeiten.

 

An den Moseler Weinbergen ©LFT ValeryShanin

Infos Moseler Traumschleifen: www.visitluxembourg.com/de/erleben/natur-ausfluge/wandern-luxemburg/traumschleifen
Infos NaturWanderPark delux: www.visitluxembourg.com/de/erleben/natur-ausfluge/wandern-luxemburg/naturwanderpark-delux

 

Neu: Auf dem „Minett-Trail“ Kulturhauptstadt-Feeling schnuppern

Das ehemalige Eisenerzabbaugebiet Minett im Süden Luxemburgs wird mit Esch2022 Europäische Kulturhauptstadt. Die Region trägt zudem das Unesco-Label „Man and Biosphere“, wo ab Sommer 2021 der neue Wanderweg „Minett-Trail“ auf 90 Kilometern durch die Gemeinden des Biosphärenreservats führt. Das ehrgeizige Projekt verbindet ausgewiesene Naturschutzzonen mit Industriekultur, denn die umgewandelte Stahlindustrie „Belval“ liegt nur einen Katzensprung von dem blühenden Schutzgebiet entfernt. Bis zum kommenden Sommer ist der Minett-Trail komplett für Wanderer ausgeschildert. Bis zum Kulturhauptstadtjahr 2022 kommen entlang des Weges elf originelle Wanderherbergen hinzu. Die als „Gîtes“ bezeichneten Schlafgelegenheiten stellen eine Attraktion für sich dar. Als ausgemusterter Eisenbahnwaggon, auf einem ehemaligen Kühlbecken schwimmend, im Schlossturm nahe dem Märchenpark oder in einem alten Wasserreservoir – da wird sogar das Übernachten zum Erlebnis. https://www.visitminett.lu/de
esch2022.lu/de/

 

Im Guttland entschleunigen

Obwohl die Region Guttland das Zentrum Luxemburgs bildet, ist es dort besonders ruhig. Charmante Dörfer, restaurierte Bauernhöfe, imposante Schlösser und Burganlagen sowie bezaubernde Naturlandschaften sind charakteristisch für die Gegend. Die harmonische Symbiose von Altertum und Modernität spiegelt sich in der Vielfalt nachhaltiger Projekte, wonach sich auch der Tourismus ausrichtet. Wanderern, auf der Suche nach Entschleunigung, bietet das Guttland rund tausend Kilometer Wegenetz mit viel Abwechslung. Es ist Pilotregion des Projekts der „Kurzen Qualitätswege“ und trägt ab Sommer als erste Region außerhalb Deutschlands dieses Label. Mit zehn Bahnhöfen ist die Region ideal für die „Wanderungen von Bahnhof zu Bahnhof“. Die nationale Eisenbahngesellschaft CFL unterhält das Netz dieser speziellen Wandertouren, die, wie es der Name verspricht, an einem Bahnhof starten und zum anderen führen. Praktisch, denn man nimmt einfach den Zug zurück zum Ausgangspunkt. Das Top dabei ist, dass man die öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Luxemburg kostenlos nutzen darf!
Infos zu den CFL Bahnwanderwegen im Guttland:
www.visitguttland.lu/de/sehen-erleben/natur-sport-freizeit/wandern/wanderwege-wegetypen/wandern-von-bahnhof-zu-bahnhof

 

Praktisches für Wanderfreunde

In ganz Luxemburg gibt es neun trendige Jugendherbergen. Teils sind sie neu gebaut, teils umfassend renoviert. Dank des hohen Komforts richten sie sich nicht nur an junges Publikum und sind auch ideal für Gruppen oder Familien. Außerdem sind die Jugendherbergen durch Wanderwege verbunden, so dass Etappenwanderungen leicht möglich sind.
Infos zu den Jugendherbergen:
www.visitluxembourg.com/de/ubernachten-speisen/jugendherbergen

„Move we carry“ heißt die Initiative die das Reisegepäck von Unterkunft zu Unterkunft transportiert und das völlig kostenlos! Das Angebot gibt es in der Regel vom 1. April bis zum 30. September. Den Service bucht man via Online-Formular oder telefonisch am Vorabend bis Mitternacht. Pro Person werden 20 Kilogramm und zwei Gepäckstücke befördert. www.movewecarry.lu

Luxemburg hat das dichteste Wandernetz Europas. Wer nach dem Motto „wer die Wahl, der hat die Qual“, sich nicht entscheiden kann und weitere Inspirationen sucht, greift im Rother Bergverlag den Wanderführer „Luxemburg – Saarland“. Die 3. Auflage soll im Oktober 2021 erscheinen. Rezensionsexemplare können bei Bettina Löneke von der Presseabteilung bestellt werden:
Infos zum Wanderführer:
www.rother.de/rother%20wanderf%FChrer-luxemburg%20-%20saarland-4349.htm

Wer mit GPS-Daten wandern will oder seine Touren selbst planen möchte, der sollte das luxemburgische Geoportal aufrufen. Hier gibt’s vom Download der Daten bis zum pdf-Druck alles, was das Wanderherz höher schlagen lässt:
www.geoportail.lu/de (Rubrik Tourismus)

 

Über Luxembourg for Tourism GIE:

Luxembourg for Tourism (LFT) ist die nationale Agentur für touristische Entwicklung und Vermarktung der Destination Luxemburg. LFT verfolgt eine nationale Marketingstrategie, um Luxemburg im Ausland als Reiseziel zu positionieren. In der Rechtsform einer wirtschaftlichen Interessenvereinigung (GIE) vertritt LFT private und öffentliche Interessen. Mitglieder sind unter anderem Hotels, Gaststätten, Campingplätze, die luxemburgische Eisenbahngesellschaft CFL und Luxair.

Inspirationen über die Destination:
www.luci.travel
www.100thingstodo.lu
www.visitluxembourg.co

 

 

 

 

Kommentare sind deaktiviert