Winterlicher Kaiserwinkl/Tirol

Kaiserwinkl/Tirol - schneesicher

 

Schon bei der Ankunft in Kufstein zeigte sich der Winter von seiner besten Seite. Geradezu überwältigend jedoch war die Schneemenge im Kaiserwinkl.

 

 

 

Vom 21.-28.01.2018 fanden hier die Alpin-Balloonings - die Wettbewerbe der Heißluftballons  - statt. Bereits am Vorabend fiel Schnee und auch am Sonntagmorgen war ordentliches Schneetreiben, die Skifahrer freuen sich natürlich über viel Schnee. Leider fiel  der Start der Heißluftballons wegen des Wetters aus, aber die Teams - 62 Anmeldungen  gegenüber 50 in 2017 -  stellten sich im Kössener Hüttfeld vor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Tal im Kaiserwinkl bietet sich ideal an für Skilanglauf (127 km Loipen mit Tiroler Loipen Gütesiegel) und Schneeschuhwandern, ebenso die ausgeschilderten Winterwanderwege (80 km). Die Loipen sind kostenlos ! Für Abfahrten mit 37 km Pisten gibt es Lifte in Kössen und Walchsee.

Mit der Kaiserwinkl Card (gibt es kostenlos vom Vermieter) kann der Regiobus gratis benutzt werden: von Kössen - Walchsee - Kufstein. bis Sebi und von Reit i.W. - Kössen - Kitzbühel bis Schwendt.  Mit der Card gibt es viele Vergünstigungen z.B. beim Kauf, Verleih oder Eintritt.

Anhand von übersichtlichen Karten lassen sich alle Touren planen.

Am Langlaufzentrum in Kössen gab es dann einen Langlaufkurs mit der Gruppe und Skilehrerin Ursula. Trotz unterschiedlicher Vorkenntnisse verbrachten wir mit viel Spaß zwei Stunden auf der Loipe.

http://www.nordic-center.com

 

Am Dienstagmittag ist es dann soweit! Das Wetter eignet sich für den Start der Alpin-Ballooning.  Rund um den Walchsee steigen die Heißluftballons auf.

 

Die Termine für 2019 stehen bereits fest: Vom 19.-26.01.2019 findet das Alpin-Ballooning im Kaiserwinkl statt. Mitfahrgelegenheit gibt es ab 220 €.

Alle Informationen rund um den Kaiserwinkl, Übernachtungen und Veranstaltungen gibt es beim Tourismusverband Kaiserwinkl:
Servicetelefon: +43 501 100 und

http://www.kaiserwinkl.com

Anfahrt in den Kaiserwinkl:
Mit der Bahn bis Kufstein, dann mit Bus oder  Kaiserwinkl Shuttle
Mit dem Auto von München kommend: auf der A 8 bis Inntaldreieck, dann A 93 Inntalautobahn Richtung Kufstein, die Autobahn bei Oberaudorf verlassen und auf der
B 172 nach Kössen, Walchsee, Schwendt und Rettenschöss. Mit dieser Route sparen Sie sich die österreichische Autobahn-Maut.

Kommentare sind deaktiviert