Commisario Conti und der Tote im See

Carlos Ávila de Borba – Krimi

Während einer Bootstour auf dem Gardasee entdeckt eine Familie einen Toten. Er ist an eine Alufelge gebunden. Um die Täter zu fassen, ist Eile geboten.

Der Tote war Ranger im Naturpark Gardasena.
Luca Conti, Kommissaranwärter, nimmt auf eigene Faust Ermittlungen auf. Dabei bringt er sich selber in Gefahr und stößt auf illegalen und dubiosen Trüffelhandel.

Spannend und interessant zu lesen.

ISBN 978-3-8392-0241-8
17,00 €, 315 Seiten

erschienen im Gmeiner-Verlag
http://www.gmeiner-verlag.de

Der Autor:
Carlos Ávila de Borba wurde auf der Insel Terceira auf den Azoren geboren. Nach seiner Ausbildung in Portugal, USA und Deutschland coachte er im Sport und unterrichtete als Dozent an der Chukyo University in Nagoya, Japan. „Commissario Conti und der Tote im See“ ist sein Krimidebüt. Aktuell lebt er mit seiner Familie in München.
Homepage des Autors: www.carlosaviladeborba.com

Nach oben scrollen